0511 480269  Wunstorfer Landstraße 50a, 30453 Hannover

Alle Artikel

Lesen Sie...

von unserem vielfältigen Gemeindeleben:

  • Klaus Bulenz Montag, 1. November 2021 von Klaus Bulenz

    Feiertag

    Ewigkeitssonntag

    „Nein, wir waren doch gar nicht nur zwei Geschwister, wir waren doch fünf!“ So die Antwort meiner Tante auf die Frage, wie mein Vater und sie eigentlich damals, vor dem Krieg, so gelebt haben, in Wolynien (Ukraine). Ich konnte es kaum glauben, für mich hatte mein Vater immer nur diese eine Schwester, bis ich im Alter von ca. 33 Jahren mal meinen Familienstammbaum erforschen wollte. Fünf Geschwister, von dreien wusste ich nichts. Mein Va­ter hat zwar erzählt, dass sein Vater 1946 bei der Rückkehr aus der russischen Gefangenschaft in seinem Beisein verstorben ist, doch von seinen anderen Geschwistern sprach er nie. So war ich fast schockiert, was war geschehen?

  • Christian Spengler Freitag, 1. Oktober 2021 von Christian Spengler

    Gedanken

    Solidarität – nein danke???

    In diesen Zeiten erlebe ich gerade eine große Spaltung in unserer Gesellschaft. Die Frage, wie man der epidemischen Lage von nationaler Tragweite begegnen kann, scheint unversöhnliche Gegensätze hervorzubringen. Ich bekomme das immer wieder mit: Kinder und Eltern reden nicht mehr miteinander, Familien streiten sich, Freund­schaften zerbrechen und Kollegen werden gemobbt…

    Ich empfinde dies als bröckelndes Ge­meinschaftsgefühl der Gesellschaft mit zunehmender Ausgrenzung von Mitmen­schen. Anscheinend verlernen wir, ohne Vorbehalte füreinander einzutreten.

  • Stefan Krause Mittwoch, 1. September 2021 von Stefan Krause

    Mitarbeiter

    Dienstjubiläum Frank Rensing

    Wer weiß, wie lange Frank Rensing schon bei uns arbeitet?

    Seit „nach Piepenbrinks“, mag manchem auf der Zunge liegen, aber das stimmt nicht so ganz, denn Frank und Kerstin Rensing haben schon vorher in Ahlem im Jugend­zentrum Salem begonnen. Die beiden kamen damals aus der Kirchen­kreisjugendarbeit in Einbeck, wechselten später aus dem Jugendzen­trum in die anderen Arbeitsfelder der Gemeinde und wurden dort recht schnell die Ahlemer Diakone.

  • Jürgen Lehmann Sonntag, 1. August 2021 von Jürgen Lehmann

    Café Faire Bohne

    10 Jahre und (fast) keiner hat‘s gemerkt

    Frühjahr 2011, unsere Frauen sitzen mit ihren Kindern bei Ren­sings im Garten und zerbrechen sich den Kopf. Irgendetwas fehlt bei uns in der Gemeinde, ein Treff­punkt zum Klönen, Spielmöglich­keiten für die Kinder, Platz zum Toben, Entspannung für die „Alten“.

    Dass die Lösung vor ihnen auf dem Tisch steht, darauf kommen sie erst, als es heißt: „Ich hätte gerne noch ein Stück Kuchen“ und „Ich eine Tasse Kaffee“.

  • Idil Rack Sonntag, 1. August 2021 von Idil Rack

    Gedanken

    Noch so ein Sommer

    Dieses Jahr trauen wir uns. Som­mer­urlaub, trotz Pandemielage, an der See: Die endlose Weite des Meeres, breite Strände mit weißem Sand, Dünen und Seeluft - die Vor­freude ist gewaltig, die Aufregung ebenso. Gefühlt, wissen wir gar nicht mehr, wie das geht, so eine Urlaubsvorbereitung.

    Dann kommt die Zeit zum Packen, die Koffer werden gerichtet, alles wird mehrfach überprüft, Tickets für den Zug, Testergebnisse für die noch nicht gänzlich Ge­impften…

  • Christian Spengler Freitag, 2. Juli 2021 von Christian Spengler

    Weltüberlastungstag

    Es ist alles aufgebraucht

    Jetzt im Sommer ist es wieder so weit: Die Regale sind leer und etliche Geschäfte geschlossen.

    Wie bitte? Das hatten wir doch erst!

    Was wie die Folgen einer neuen Pandemie klingt, wiederholt sich eigentlich jedes Jahr. Im Juli oder August diesen Jahres haben wir als Menschheit alle Rohstoffe aufgebraucht, die innerhalb eines Jahres nachwachsen können.

  • Idil Rack Donnerstag, 1. Juli 2021 von Idil Rack

    Gedanken

    Der Heilige Geist und die Umwelt­katastrophen

    Die Pfingstzeit ist ja bereits eine Weile her. Ich beschäftige mich allerdings immer noch mit dem Wir­ken des Heiligen Geistes Dank eines neunjährigen Jungen, der kürzlich mit seinem Vater bei uns zu Besuch war.

    Eigentlich fing alles ganz harmlos an: Der neunjährige Mike fletzte sich, nach knapper Begrüßung, mit seiner Spielkonsole in der Hand auf unsere Gartenbank und, während dieses Gerät spielkonsolentypische Geräusche von sich gab, schaukelte Mike mit seinen Füßen rhythmisch vor- und zurück.

  • Idil Rack Samstag, 1. Mai 2021 von Idil Rack

    Gedanken

    Erinnerungen

    Da stehe ich nun, nach so langer Wartezeit. Mitten auf 58.000 qm Freifläche! Nach diesem gefühlt endlosen Lockdown, der zwischen Homeoffice und Supermarkt, seltenen Gottesdienstbesuchen und Treffen mit Freunden eher eingeschränkt-beschaulich verlief, nun das unbeschreibliche Gefühl von Weltoffenheit, Vielfalt, Kunst, Kultur, Innovation und Vorfreude. Gibt es das noch?

  • Johannes Neukirch Mittwoch, 17. März 2021 von Johannes Neukirch

    Region West

    Landesbischof verschenkt Osterkerzen

    Landesbischof verschenkt 25.000 Osterkerzen an Gemeinden

    ... und die Kirchenregion West war dabei! Nach einer Andacht übergab Landesbischof Ralf Meister jeweils 100 Kerzen an Johannes Rebsch, Manuel Kronast und Erika Weise. „Die Osterkerzen, die ich mitbringe, sind kleine Zeichen der Hoffnung“, sagte Meister dem Evangelischen Pressedienst. „Gott lässt uns in dieser Zeit nicht allein.“

  • Ingrid Kürsten Freitag, 5. März 2021 von Ingrid Kürsten

    Ökumene in der Region West

    Weltgebetstag Vanuatu 2021

    "Worauf bauen wir?" - Das war das Motto des Gottesdienstes zum Weltgebetstag am 5. März in der St. Johannes Kirche in Davenstedt. Unter Beachtung der derzeitig geltenden Regeln hat eine verkleinerte ökumenische Gruppe von Frauen aus der Kirchenregion West die Botschaft und die Sorgen der Frauen aus Vanuatu den über 50 Kirchenbesucher:innen nahegebracht.

  • Johannes Neukirch Montag, 1. März 2021 von Johannes Neukirch

    Neues von unserem Pastor

    Gruß aus dem Pfarramt

    Liebe Gemeinde!

    Es ist schon eine Weile her, dass Sie meinen Weihnachtsbrief bekommen haben, Zeit für ein Update.

    Im Blick auf die Absage unserer Gottesdienste mussten wir im Datum immer weiter gehen und heute (Ende Januar) wissen wir immer noch nicht, wann wir wieder Gottesdienst feiern können.

  • Marlena Tenge, FSJ Montag, 1. März 2021 von Marlena Tenge, FSJ

    Weihnachtsüberraschung

    Rückblick Tütenaktion Dezember 2020

    Das Gemeindeleben in Zeiten Coronas zu fördern und trotz Ab­stand mit seinen Mitgliedern in Kontakt zu bleiben, ist durchaus keine einfache Angelegenheit.

  • Freitag, 1. Januar 2021

    Jahreslosung 2021

    Ich stehe auf festem Grund

    Mein Computer musste das Wort erst lernen: „Barmherzigkeit“. Das Rechtschreibprogramm kannte es noch nicht und schlug mir stattdessen vor: „Warmherzigkeit“. Ich meine, es steht nicht gut um unser Miteinander, wenn „Barmherzigkeit“ zu einem Fremdwort verkommen ist – nach dem Motto: „Barmherzigkeit und Mitleid bekommt man geschenkt. Neid und Respekt muss man sich verdienen.“

  • Günther Weise Dienstag, 1. Dezember 2020 von Günther Weise

    Insgesamt 153 Ausgaben

    30 Jahre Gemeindebrief

    Vor fast 30 Jahren, im Dezember 1990, ist der erste Gemeindebrief der Martin-Luther-Kirche erschienen. Damals wurde er in mühsamer "Klebetechnik" vom damaligen Diakon Frank Piepenbrink erstellt. Das Erscheinungsbild hat sich seitdem mehrmals geändert.

  • Idil Rack Sonntag, 29. November 2020 von Idil Rack

    Gedanken im Advent

    Adventszeit 2020

    Der Herbst ist da: Die Blätter haben sich verfärbt, wehen uns orange, gelb, braun und rot von den Ästen entgegen. Als ein stilles, letztes Farbfeuerwerk der Natur, als letzter farbenfroher Gruß vor der kalt-nassen, matschigen, dunklen Jahreszeit. Auf meinem letzten Waldspaziergang kommt mir das Rascheln der trockenen Blätter vor wie ein geheimes Versprechen der Natur: Jetzt vergehe ich, du hörst es, aber ich komme wieder und schöner denn je. Ich atme tief ein und verspüre eine verhaltene, zu­versichtliche Freude.

  • Sonntag, 1. November 2020

    Feiertag zum Gedächtnis der Entschlafenen

    Ewigkeitssonntag

    Mit dem Ewigkeits- oder Toten­sonntag am 22. November endet das Kirchenjahr. Neben dem An­denken an die Gestorbenen wird in vielen Gottesdiensten dabei zu einem bewussteren Umgang mit der Lebenszeit ermutigt. Wem es gelingt, Abschied und Tod im Alltag zu bewältigen, bekomme auch sein Leben besser in den Griff, heißt es bereits in christlichen Texten zur Lebenshilfe aus dem Mittelalter.

  • Donnerstag, 1. Oktober 2020

    Willkommen!

    Herzlich Willkommen Herr Pastor Neukirch!

    Anfang August – also mitten in den Sommerferien – hat Herr Dr. Neu­kirch als Pastor in unserer Ge­mein­de seinen Dienst begonnen. Für die meisten Gottesdienstbe­sucher*in­nen ist er kein Unbekann­ter, denn er hat in Ahlem schon oft in Vertre­tung gepredigt, als er noch Presse­sprecher der Landeskirche war.

  • Idil Rack Donnerstag, 1. Oktober 2020 von Idil Rack

    Gedanken

    Erwartungen

    Kennen Sie das? Sie sind am Ende eines zufriedenstellenden Arbeitstages angekommen und während sie die letzten Handgriffe erledigen, bemerken Sie einen leichten Anflug von Hunger. Sie überlegen, was Sie denn nachher gerne essen würden und da erscheint vor Ihrem inneren Auge das Bild eines nett gedeckten Tisches, mit Wiener Würstchen, leckerem Senf und Ihrem Lieblingsbrot. Sie freuen sich und stehen Minuten später vor dem Supermarkt Ihrer Wahl, denn die Wiener Würstchen, die Ihnen vorschweben, müssen Sie erst noch kaufen.

  • Bernd Möller Mittwoch, 1. Juli 2020 von Bernd Möller

    Abschied

    Pastor Stefan Krause wechselt in den Ruhestand

    Es ist ein bisschen wie beim Fußball: Der Abschied von unserem Pastor Stefan Krause wird zum „Geisterspiel“. Nur wenige geladene Gäste werden den Gottesdienst wegen der Verordnung zur Bekäm­pfung der Corona-Pandemie „live“ in der Kirche miterleben können.

    Darum braucht es eine gute Vorberichterstattung, denn wir müs­sen uns verabschieden und versuchen, in dieser Situation einen angemessenen Weg zu finden. 16 Jahre war Pastor Krause in unserer Ge­mein­de, davor war er schon Pastor in der Region, in Badenstedt.

  • Mittwoch, 1. Juli 2020

    Evangelische Jugend der Region West

    Nachbarschaftshilfe in Ahlem

    Für mich wurde eingekauft - Ein Dankesbrief

    Ein dickes Lob für die Initiative der Evangelischen Jugend!

    Nach dem Coronaereignis war nichts mehr so wie vorher. Ein offenes Miteinander draußen konnte nicht mehr stattfinden und so wurden selbstverständliche Dinge wie das Einkaufen zum Problem.

    In der Situation zeigte die Nach­richt auf einer sehr schön und professionell gestalteten Karte (von Florian Rensing) einen Ausweg: Die Versorgung war gesichert.

  • Idil Rack Mittwoch, 1. Juli 2020 von Idil Rack

    „Die Nahrung der Seele ist das Schöne, das sie sieht.“ (Kirchenvater Augustinus)

    Blumen für den Herrn

    Warum gibt es Blumen auf dem Altar? Gibt es in jeder Kirche zu Gottesdiensten Blumen auf dem Altar? Gibt es Vorschriften, welche Blumen in welcher Farbe auf die Themen der Verkündigungen im Laufe des Kirchenjahres hinzuweisen haben? Haben die Blumen gar eine christliche Symbolik? Und müssen es immer Schnittblumen sein oder tun es auch Kunstblumen oder Topfplanzen? Und wer kümmert sich bei uns um den Blumen­schmuck und die Beete?

  • Uwe Siemers-Ziegler Mittwoch, 1. Juli 2020 von Uwe Siemers-Ziegler

    Bericht aus unserer Partnerschaft

    Corona in Chegato

    Offiziell gibt es in Zimbabwe (Stand 4. Juni) im Zusammenhang mit dem Coronavirus 222 Infizierte und vier Tote. Es wird eine sehr große Dunkel­ziffer vermutet. Seit Ende März gibt es eine Aus­gangssperre, durch die das öffentliche Leben zum Stillstand gekommen ist.

  • Idil Rack Mittwoch, 4. März 2020 von Idil Rack

    Ökumene in der Region West

    Weltgebetstag 2020

    Der Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Basisbe­wegung von Frauen. Das Motto lautet: „Informiert beten – betend handeln“. Er wird in über 120 Ländern in ökumenischen Gottesdiensten gefeiert und hat eine lange Tradi­tion. Es gab schon im Jahre 1887 Gebetstage, die von Frauenmis­si­ons­werken in der USA und Kanada ins Leben gerufen wurden. Aus diesen Anfängen heraus, entstand der erste Weltgebetstag am 4. März 1927, der in Deutschland erstmals von Methodistinnen durchgeführt wurde.

  • Titus Lensch Sonntag, 1. März 2020 von Titus Lensch

    Jugendzentrum Salem

    Einfach mal die Gruppen mischen

    Am Sonntag, den 1. März waren es nicht nur die üblichen Besucher­*in­nen des Jugendzentrums, die das Jugendzentrum Salem bevölkert haben. Nach dem Gottesdienst und natürlich auch erst nach dem gemeinsamen Teetrinken in der Kir­che, kamen ein paar Gottesdienst­be­sucher*innen zum gemeinsamen Kochen und Spielen vorbei.

  • Jürgen Lehmann Samstag, 29. Februar 2020 von Jürgen Lehmann

    Café Faire Bohne

    Kaffeekocher gesucht

    Sie haben donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr Zeit, möchten in einem netten Team neue Leute kennenlernen und etwas für die Gemein­de leisten?

    Dann sind Sie bei uns genau rich­tig. Für unser Café „Faire Bohne“ suchen wir für unsere Café­nachmittage Verstärkung hinter dem Tresen.

  • Mittwoch, 26. Februar 2020

    „So viel du brauchst“ - Klimafasten 2020

    Fasten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

    In den knapp sieben Wochen vor Ostern zwischen Aschermittwoch und Ostersamstag - im Jahr 2020 vom 26.02. bis 11.04. - besinnen wir uns der christlichen Tradition und üben Verzicht. Die Fastenzeit lädt dazu ein, Gewohnheiten zu hinterfragen, achtsam mit uns und unserem Umfeld umzugehen und alltägliche Dinge anders zu machen.

  • Karin Spichale Montag, 10. Februar 2020 von Karin Spichale

    16 Jahre sind eine lange Zeit.

    Familie Spichale verabschiedet sich aus der Region

    An keinem Ort habe ich bisher länger gelebt als hier in Velber. Und doch neigt sich diese Zeit nun dem Ende zu. Am 30.09. und 01.10.2019 bin ich von den Kirchenvorständen Leveste und Gehrden als neue Pastorin gewählt worden. Zum 01. Februar 2020 werde ich dort meinen Dienst mit einer vollen Pfarrstelle antreten.

  • Mittwoch, 1. Januar 2020

    Landeskirche Hannovers

    Neue Kirchenverfassung

    Nach mehreren Jahren Vorbereitung löst ab 2020 die neue Verfassung der Landeskirche Hannovers die bisherige von 1965 ab.

    Mit ihrem Grundauftrag, das Evangelium in Wort und Tat zu verkündigen, steht unsere Kirche in der heutigen säkularen, multireligiösen und pluralen Gesellschaft vor ganz anderen Herausforderungen als vor über fünfzig Jahren.

  • Sonntag, 10. November 2019

    Kirchenregion West

    Einsegnung von Miriam Günther als Diakonin

    In einem feierlichen Gottesdienst am in der Martin-Luther-Kirche in Ahlem wurde Miriam Günther als Diakonin der Kirchenregion West von Superintendentin Bärbel Wallrath-Peter eingesegnet.

  • Martina Wagner Sonntag, 13. Oktober 2019 von Martina Wagner

    Kirchenchor Limmer/Ahlem

    Eine Chorfahrt, die ist lustig…

    Etwa 60 Sänger und Sängerinnen der Stadtkantorei und des Kammerchores Barsinghausen machten sich vom 11.-13. Oktober gemeinsam mit dem Kirchenchor Limmer/Ahlem auf, um Bachs Weihnachtsoratorium einzustudieren. Ziel war die Heimvolkshochschule in Hustedt bei Celle.

  • Christa Elsner-Solar Sonntag, 6. Oktober 2019 von Christa Elsner-Solar

    Erntedank

    Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche

    Bei unerwartet schönem Wetter konnten wir in diesem Jahr wieder unser Erntedankfest in der Martin-Luther-Kirche feiern. Das Fest scheint ein wenig aus der Mode gekommen zu sein ...

  • Miriam Günther Dienstag, 1. Oktober 2019 von Miriam Günther

    Neue Diakonin in der Region West

    Guten Tag!

    Mein Name ist Miriam Günther, vor gut einem Jahr habe ich mich hier schon einmal vorgestellt - als Religionspädagogin im Anerkennungsjahr - nun geht dieses spannende Jahr für mich zu Ende.

  • Zu Besuch in Sachsen ... Zu Besuch in Sachsen ...
  • Flötenkreis heißt jetzt Flöten-Ensemble Flötenkreis heißt jetzt Flöten-Ensemble
  • Gemeinwesendiakonie Gemeinwesendiakonie
  • Was für ein Spektakel! Was für ein Spektakel!
  • Kunst & Kultur in Ahlem - Ein Rückblick Kunst & Kultur in Ahlem - Ein Rückblick
  • Ein Jahr Kirchenvorstand Ein Jahr Kirchenvorstand
  • Tagesausflug des Club 27 Tagesausflug des Club 27
  • Volles Haus ... und Stabwechsel Volles Haus ... und Stabwechsel
  • Modellbahn in der Kirche - ein Experiment? Modellbahn in der Kirche - ein Experiment?
  • Seniorenfahrt 2019 Seniorenfahrt 2019
  • Beim Flow-Markt kommt alles ins Fließen Beim Flow-Markt kommt alles ins Fließen
  • Lesen und Spielen bei Kaffee und Kuchen Lesen und Spielen bei Kaffee und Kuchen
  • 23.03.2019 - Stomp in Ahlem 23.03.2019 - Stomp in Ahlem
  • 09.03.2019 - Die Bert-Engel-Show 09.03.2019 - Die Bert-Engel-Show
  • Das Backteam freut sich über Verstärkung! Das Backteam freut sich über Verstärkung!
  • Der Flötenkreis Der Flötenkreis


Postanschrift: Martin-Luther-Kirche Ahlem, Wunstorfer Landstraße 50b, 30453 Hannover

Gemeindebüro: Telefon: 0511 48 02 69, Fax: 0511 48 07 98, E-Mail: info@martin-luther-ahlem.de, Das Gemeindebüro ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr ist das Telefon besetzt. E-Mails werden gelesen und beantwortet. Weitere Kontakte hier.

Spendenkonto: Ev.-luth. Martin-Luther-Kirche Ahlem, IBAN: DE23 5206 0410 7001 0711 06 bei der Evangelische Bank eG, Bitte verwenden Sie unbedingt folgenden Verwendungszweck: 711-63-SPEN - ggf. Spendenzweck(e) - Ihr Name

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.