0511 480269  Wunstorfer Landstraße 50a, 30453 Hannover

Gemeindebrief

Editorial zur aktuellen Ausgabe

Während die Pandemie zurückweicht und vielerorts die Masken fallen, werden unsere Gedanken momentan vom Konflikt auf ukrainischem Boden beherrscht. Die Medien liefern ständig neue Bilder und Nachrichten und Politiker versuchen sich mit immer neueren Eskalationen als Antwort auf den Konflikt zu überbieten.

Mir wird schon etwas mulmig, wenn ich an die möglichen Folgen denke. Wir Menschen scheinen nicht besonders gut darin zu sein, aus der Geschichte zu lernen. Im Internet lese ich, dass „es seit 2000 keinen Monat [gab], in dem nirgends auf der Welt Krieg herrschte.“ Und in dem Projekt „Correlates of War“ sind in der Zeit von 1823 bis 2003 weltweit 95 Kriege mit jeweils mindestens 1000 Toten verzeichnet.

Meine Erinnerungen an den Geschichtsunterricht sind schon etwas älter, rufen mir aber überwiegend die Daten von Kriegen und berühmten Schlachten in den Sinn. In der Schule habe ich anscheinend nichts über den Frieden gelernt! Was sind die Bedingungen dafür und wie kann man ihn herstellen?

Mittlerweile glaube ich, dass wir bei uns selber anfangen müssen, um Frieden zu erlangen. Wir müssen mit unseren kleinen „Kriegen“ aufhören: Den Streit mit den Kin­dern, Ärger über die Nachbarn, Konkurrenz und rücksichtsloses Verhalten. Der Frieden in uns fängt mit Vergebung an, wie Jesus das sehr anschaulich in der Bergpredigt schildert. Erst wenn wir Frieden in uns haben, können wir ihn anderen bringen. Und der eigene Frieden kann sich dann auch zu den großen Konflikten hin ausbreiten.

Die Bergpredigt können Sie im Evangelium des Matthäus, in den Kapiteln 5 bis 7 lesen. Online z. B. hier: https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/LU17/MAT.5/Matthäus-5.

Die Region feiert zudem jeden Freitag um 18 Uhr eine Andacht für den Frieden und lädt Sie herzlich dazu ein.

Neben dem sehr präsenten Krieg in der Ukraine wünsche ich mir eine Befriedung aller bewaffneten Konflikte, die es aktuell in dieser Welt gibt.

Christian Spengler
Verantwortlicher Redakteur

Aktuelle und bisherige Ausgaben

Auszeichnungen und Veröffentlichungen

  • Christian Spengler Freitag, 17. November 2017 von Christian Spengler

    Sonderpreis Andacht

    Gemeindebriefpreis 2017

    Es war spannend. Seit ein paar Wochen wussten wir schon, dass unser Gemeindebrief beim Gemeindebriefpreis 2017 der Landeskirche Hannovers einen Preis gewonnen hat. Nur welchen? Es waren drei Preise und sieben Sonderpreise zu verschiedenen Themen ausgelobt worden. Insgesamt wurden 188 Gemeindebriefe eingereicht.

  • Christian Spengler Freitag, 15. Mai 2015 von Christian Spengler

    Zeitschrift Gemeindebrief

    Veröffentlichungen

    Die Zeitschrift "Gemeindebrief" hat unseren Gemeindebrief kritisch unter die Lupe genommen. Außerdem ist noch eine Veröffentlichung zur Neugestaltung erschienen.

Redaktionsschluss

Der Gemeindebrief erscheint pro Jahr in fünf Ausgaben:

Ausgabe

Monate

Redaktionsschluss

Osterausgabe

März/April

25. Januar

Frühjahrsausgabe

Mai/Juni

25. März

Sommerausgabe

Juli/August/Sept

25. Mai

Herbstausgabe

Okt/Nov

25. August

Weihnachtsausgabe

Dez/Jan/Feb

25. Oktober

Werbung im Gemeindebrief

Sie können im Gemeindebrief der Martin-Luther-Kirche Ahlem werben. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Bitte nehmen Sie Kontakt zur Redaktion auf.

Kontakt zur Redaktion

E-Mail: gemeindebrief@martin-luther-ahlem.de (Christian Spengler) oder über das Gemeindebüro


Postanschrift: Martin-Luther-Kirche Ahlem, Wunstorfer Landstraße 50b, 30453 Hannover

Gemeindebüro: Telefon: 0511 48 02 69, Fax: 0511 48 07 98, E-Mail: info@martin-luther-ahlem.de, Das Gemeindebüro ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr ist das Telefon besetzt. E-Mails werden gelesen und beantwortet. Weitere Kontakte hier.

Spendenkonto: Ev.-luth. Martin-Luther-Kirche Ahlem, IBAN: DE23 5206 0410 7001 0711 06 bei der Evangelische Bank eG, Bitte verwenden Sie unbedingt folgenden Verwendungszweck: 711-63-SPEN - ggf. Spendenzweck(e) - Ihr Name

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.