0511 480269  Wunstorfer Landstraße 50a, 30453 Hannover

Gemeindebrief

Editorial zur aktuellen Ausgabe

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, sagte bereits Heraklit von Ephesus vor über 2500 Jahren. Und eigentlich besteht das Leben aus einer fortwährenden Veränderung; da ist Beständigkeit eher die Aus­nahme.

Viele Menschen begleiten die Martin-Luther-Gemeinde in Ahlem. Viele haben dies auch davor getan und widmen sich nun anderen Auf­gaben.

Nur Wenige werden sich daran erinnern, wie lange Frank Rensing als Diakon schon bei uns ist. Seine Arbeit innerhalb der Gemeinde war recht vielen Veränderungen unterworfen. Frauke Schönberger hat für sieben Jahre das Gemeindebüro tatkräftig unterstützt und konzentriert sich in Zukunft auf ihren Haupt­beruf. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) von Marlena Tenge hat sich auch dem Ende zugeneigt. So ganz mag sie sich aber nicht von der Gemein­de trennen: Ein Wieder­sehen im Gemeindebüro ist durchaus möglich. Und ab September sind Maksym Buchwald, Nicole Nave und Robin Buß für die Ju­gend­arbeit in der Region mitverantwortlich.

Eine Institution, die schon lange Bestand hat, ist das Café Faire Bohne. Es wurde vor 10 Jahren eröffnet und erfreut sich als Stadtteil­café stetiger Beliebtheit, auch wenn in der letzten Zeit nicht immer die Möglichkeit zur Öffnung bestand.

Von John Lennon stammt der Ausspruch: „Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.“ Das ist sicher schon jedem passiert und nachdem der Schreck sich gelegt hat, kann daraus auch etwas schönes Neues erwachsen. Ein geplatzter Urlaub z. B. kann zu einem neuen Hobby führen.

Die Artikel in diesem Gemein­de­brief zeigen es: Alles verändert sich um uns herum. Wer der Verän­derung Bestän­digkeit verleihen will, der sollte vielleicht handeln, wie Mahatma Gandhi es vorschlägt: „Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst.“

Christian Spengler
Verantwortlicher Redakteur

Aktuelle und bisherige Ausgaben

Helfen Sie beim Austragen Ihres Gemeindebriefs!

In folgenden Straßen:
• Ernst-Cammann-Str. / Karl-Hinze-Weg / Spitzwegwinkel (ca. 33 Stück)
• Leharweg (ca. 38 Stück)

Kontakt über das Gemeindebüro: Tel. 0511 48 02 69 (AB), zu den Öffnungszeiten: Di., 16-18 Uhr, Do., 10-12 Uhr oder per E-Mail: info@martin-luther-ahlem.de.

  • Christian Spengler Freitag, 17. November 2017 von Christian Spengler

    Sonderpreis Andacht

    Gemeindebriefpreis 2017

    Es war spannend. Seit ein paar Wochen wussten wir schon, dass unser Gemeindebrief beim Gemeindebriefpreis 2017 der Landeskirche Hannovers einen Preis gewonnen hat. Nur welchen? Es waren drei Preise und sieben Sonderpreise zu verschiedenen Themen ausgelobt worden. Insgesamt wurden 188 Gemeindebriefe eingereicht.

  • Christian Spengler Freitag, 15. Mai 2015 von Christian Spengler

    Zeitschrift Gemeindebrief

    Veröffentlichungen

    Die Zeitschrift "Gemeindebrief" hat unseren Gemeindebrief kritisch unter die Lupe genommen. Außerdem ist noch eine Veröffentlichung zur Neugestaltung erschienen.

Redaktionsschluss

Der Gemeindebrief erscheint pro Jahr in fünf Ausgaben:

Ausgabe

Monate

Redaktionsschluss

Osterausgabe

März/April

25. Januar

Frühjahrsausgabe

Mai/Juni

25. März

Sommerausgabe

Juli/August/Sept

25. Mai

Herbstausgabe

Okt/Nov

25. August

Weihnachtsausgabe

Dez/Jan/Feb

25. Oktober

Werbung im Gemeindebrief

Sie können im Gemeindebrief der Martin-Luther-Kirche Ahlem werben. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Bitte nehmen Sie Kontakt zur Redaktion auf.

Kontakt zur Redaktion

E-Mail: gemeindebrief@martin-luther-ahlem.de (Christian Spengler) oder über das Gemeindebüro


Postanschrift: Martin-Luther-Kirche Ahlem, Wunstorfer Landstraße 50b, 30453 Hannover

Gemeindebüro: Telefon: 0511 48 02 69, Fax: 0511 48 07 98, E-Mail: info@martin-luther-ahlem.de, Das Gemeindebüro ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr ist das Telefon besetzt. E-Mails werden gelesen und beantwortet. Weitere Kontakte hier.

Spendenkonto: Ev.-luth. Martin-Luther-Kirche Ahlem, IBAN: DE23 5206 0410 7001 0711 06 bei der Evangelische Bank eG, Bitte verwenden Sie unbedingt folgenden Verwendungszweck: 711-63-SPEN - ggf. Spendenzweck(e) - Ihr Name

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.