Mai 2017 - 10 Jahre Meditatives Tanzen

10 Jahre Meditatives Tanzen

Es ist kaum zu glauben: Wir tanzen noch immer! Auf Anregung des damaligen Superintendenten Sundermann, und nach kurzer Absprache, traf sich im Frühjahr 2007 eine Gruppe zum ersten Tanzabend mit Manfred Büsing: Neugierig und bereit sich einzulassen: Auf Worte und Impulse von außen – letztlich auf sich selbst.

Manfred Büsing leitet mit großer Erfahrung und Empathie diese Abende: Immer humorvoll, mit ansprechenden Worten, die Tanzschritte sind eingängig, dabei durchaus bedeutungsvoll – so kann sich jede und jeder am Ende der zwei Stunden beruhigt, erholt, geborgen fühlen.

An einzelnen Abenden erweiterten wir den Blick durch Filmausschnitte über wegweisende Impulsgeberinnen wie Anna Halprin, Pina Bausch u.a.; zwischendurch auch gestaltet Sandra Deike einen Abend.

Möglich wurden 10 Jahre Meditatives Tanzen durch die regelmäßige finanzielle Unterstützung des KV bzw. der Gemeinde sowie durch regelmäßige Teilnahme zu Beginn und der Gemeinde und Kirchenregion West, später aus dem ganzen Stadtgebiet und darüber hinaus.

Weil es mit Worten schwer zu beschreiben ist, wie der bzw. die Einzelne empfindet, kann ich nur einladen, einen solchen Tanzabend mitzumachen und mitzuerleben.

Rut Beyerle-Pfnür

Alles hat seine Zeit

Auch das Tanzen in Martin Luther...

Zwar noch keine 500 Jahre - aber immerhin schon 10 Jahre.

Mitten beim meditativen Tanzen im Gemeindesaal ging am 08. Februar plötzlich die Tür auf. Herein kam der Kirchenvorstand und sang dem Jubilar „Viel Glück und viel Segen“ zu. Danke ...

Dafür komme ich immer wieder gern aus der Südstadt nach Ahlem gefahren. Musik - einfache freie Bewegung - vorgegebene Schritte - Texte - Menschen aus der Gemeinde - Gäste von anderen Orten.

Rut Beyerle-Pfnür hat alles gut organisiert und vorbereitet.

10 Jahre ... tänzerische Begegnungen mit mir selbst, den anderen und wohl auch mit Gott. Welch ein Glück und ein Segen. Danke ...

Manfred Büsing
Diakon und Kirchentänzer