23.+24.05.2014 - Mit 17 hat man noch Träume

Theater-Zirkus-Chorkonzert begeistert an zwei Abenden das Publikum in der vollbesetzten Kirche

„Zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag viel Glück...“ Sich selbst ein Liedchen trällernd erklimmt Oma Edeltraut alias Patricia Harlos ihren Sessel.

Dann blickt sie „Pralinchen“ kauend mit Hilfe ihres Fotoalbums auf ihr Leben zurück. Schon bald hat Oma Edeltraut die Lacher des zahlreich erschienenen Publikums auf ihrer Seite, obwohl, wie sie selbst sagt „vieles gar nicht immer so lustig war“.

Passend zu ihren Erinnerungen erklingen Ohrwürmer wie „17 Jahr, blondes Haar“ - “New York, New York“ - „Yesterday“ - und natürlich „Mit 17 hat man noch Träume“, mit völliger Hingabe gesungen vom „Jungen Chor Ahlem“ und dem Pop- und Gospelchor „ChoroFun“ aus Harenberg.

Und dann sind da noch die Kinder und Jugendlichen unseres „Zirkus Maluki“ die unter anderem zu „Lollipop“ Bonbons jonglieren, auf Stelzen Oma Edeltrauts Tanzteeerfahrungen nachspielen oder als akrobatische Affen das Lied „The lion sleeps tonight“ noch lebendiger werden lassen.

Als dann Oma Edeltrauts Hochzeit nachgespielt wird, ist das Publikum ergriffen und gleichzeitig mehr als belustigt: Schließlich wird das Brautpaar von dem echten Pastor Stefan Krause getraut, der allerdings arg verwirrt mit Sätzen wie „auf dass der Tod Euch scheidet“ der Trauung die rechte Würze gibt.

Am Ende ist das Publikum schier begeistert und nicht mehr auf den Stühlen zu halten. Mit „Standing Ovations“ endet ein traumhaft schöner Abend.

Mir bleibt nur noch ein dickes Dankeschön an alle Beteiligten insbesondere unserer „Oma“ und Regisseurin Patricia Harlos. Des weiteren dem Team des Cafés „Faire-Bohne“, das als Veranstalter alles organisiert und wieder für ein leckeres Buffet gesorgt hat. Und nicht zuletzt ein Dank an unsere Sponsoren: Der Bezirksrat Ahlem-Davenstedt-Badenstedt, der Ahlemer Wirtschaftskreis, die Heisterbergstiftung und die Solidargemeinschaft des Altkirchenkreises Linden.

Kerstin Rensing